Workshop Rückblick

"Digital Minds – Entdecke deine digitale Haltung!"

Am 5. Juni fand in Halle (Saale) der Workshop “Digital Minds – Entdecke deine digitale Haltung!” statt, der sich an Fachkräfte der (kulturellen) Kinder- und Jugendbildung sowie Jugend(verbands)arbeit richtete. Ziel des Workshops war es, die eigene Einstellung zur Digitalisierung, zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen und zu den damit verbundenen Anforderungen an Fachkräfte zu reflektieren und eine pädagogische Haltung in Bezug auf Medien und Digitalisierung zu entwickeln. 

Die persönliche Einstellung zur Mediennutzung und Digitalisierung ist individuell und von unterschiedlichen Faktoren geprägt. Manche Teilnehmende sind durch ihre Sozialisation oder ihre Affinität zu Medien bereits sehr vertraut damit, während andere eher kritisch mit digitalen Medien und Social Media umgehen. Der Workshop bot einen Einstieg in das Thema Haltungsentwicklung und verdeutlichte, dass (medien)pädagogische Haltungen vielfältig sind und es nicht darum geht, was richtig oder falsch ist. Vielmehr ging es darum mit Offenheit, Neugier und Fehlertoleranz eine professionelle digitale Haltung zu entwickeln und die eigene Trägerkultur weiterzuentwickeln. Dabei sollen die unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten sowohl unserer Zielgruppen als auch innerhalb unserer pädagogischen Teams gewertschätzt werden, um gemeinsam fit für digitalen Wandel zu werden.

Antonia Weishaar vom KJR referiert beim Workshop Digital Minds © Nadia Boltes
Teilnehmende aus der Kulturellen Bildung und Jugend(verbands)arbeit beim Workshop Digital Minds © Nadia Boltes

Im Workshop hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre eigenen Wahrnehmungen und Standpunkte in einem moderierten Rahmen zu diskutieren und über die Konsequenzen aus verschiedenen Haltungen zu reflektieren. Dabei war es unerheblich, ob die Teilnehmenden bereits Expert*innen auf dem Gebiet der Digitalisierung waren oder gerade erst damit begonnen hatten. 
Der Workshop “Digital Minds – Entdecke deine digitale Haltung!” wurde vom Projekt “Jugendverband ans Netz” des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt e. V. und der Servicestelle digitale kulturelle Bildung der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. organisiert. 

 

Titelbild: © Antonia Weishaar

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
On Key

Ähnliche Beiträge

»förderfähig in Dessau«

Akteur*innen aus den unterschiedlichen Feldern der Kulturellen Bildung haben einen Einblick in ihre Arbeit gegeben und Tipps und Tricks ausgetauscht. Grußworte der Geschäftsführerin der .lkj) Sachsen-Anhalt  Wybke Wiechell, der Leiterin

Jahresempfang der Landesregierung Sachsen-Anhalt 2024

Am 23. April 2024 öffnete das Gesellschaftshaus seine Türen für einen ganz besonderen Anlass: den Jahresempfang der Landesregierung Sachsen-Anhalt. Unter der Leitung von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff kamen rund 400