Freiwillig in aller Welt – weltwärts Süd-Nord

Nun auch mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts nach Sachsen-Anhalt

Wir erweitern unser weltwärts-Projekt und werden in Zukunft Freiwillige aus aller Welt im Land Sachsen-Anhalt begrüßen. Neun junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren aus Ghana, Kolumbien und Laos unterstützen ab Sommer 2022 Einsatzstellen der kulturellen Bildung.

Seit 13 Jahren entsenden wir, die .lkj) Sachsen-Anhalt, mit dem weltwärts-Programm nach Südamerika, Afrika und Asien. Die jungen Menschen zwischen 18 und 27 Jahren unterstützen ein Jahr lang Projekte in den Bereichen Kultur und Bildung. Nun hat unser Vorstand entschieden, dass der Freiwilligeneinsatz keine Einbahnstraße mehr sein soll: nächsten Sommer können erstmals junge Menschen aus den Partnerländern Ghana, Kolumbien und Laos nach Sachsen-Anhalt kommen.

In Sachsen-Anhalt unterstützen die Freiwilligen tatkräftig gemeinnützige Organisationen aus Kultur, Bildung und Nachhaltigkeit. Mit ihren Lebenserfahrungen, Kenntnissen und Fähigkeiten bringen sie neue Perspektiven ein, können sich mit Ideen zu Vielfalt und Entwicklung einbringen sowie Aufgaben übernehmen, für die in den Einsatzstellen sonst oft die Zeit oder die helfenden Hände fehlen.

Der Freiwilligendienst weltwärts ist ein Lerndienst. Die pädagogische Begleitung der Freiwilligen und ihrer Ansprechpartner*innen wird durch Seminare und Trainings sichergestellt. Die Themen Nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen stehen im Fokus. Im Verlauf des Jahres ist für alle Beteiligten immer wieder die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung geplant.

Mohammed Tahir von der Partnerorganisation in Ghana freut sich über die guten Nachrichten: „Das ist ein tolles Projekt. Wir möchten durch persönliche Begegnungen den Austausch zwischen verschiedenen Ländern fördern.“

Das Projekt wird größtenteils aus Spenden und durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) finanziert. Möglichkeiten der Kofinanzierung werden momentan sondiert.

Neben den Antragstellungen beginnen wir auch schon mit der Suche nach Einsatzstellen, Gastfamilien- und WG’s, Mentor*innen und Kooperationsmöglichkeiten. Bei Interesse meldet euch gerne bei unserer Koordinatorin Claudia Penseler: weltwaerts@lkj-lsa.de

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
On Key

Ähnliche Beiträge

Parlamentarischer Abend der initiativeKJP

Zukünfte junger Menschen nicht platzen lassen! Damit Kinder und Jugendliche in Deutschland gut aufwachsen, geschützt sind und diskriminierungsfreie, selbstbestimmte und gerechte Teilhabe erfahren, setzt sich die #initiativeKJP für eine leistungsfähige